Mehr Infos IKEA-Effekt - Warum deine Kunden selbstgemachtes lieben

IKEA-Effekt

IKEA-Effekt

Der “IKEA-Effekt” besagt, dass wir selbst hergestellte Produkte mehr schätzen als fertige Produkte. Dadurch wird der Wert des selbst hergestellten Produktes überschätzt.

IKEA-Effekt - Handwerk

Wie wirkt der IKEA-Effekt?

Jeder von uns hat mal sicherlich ein IKEA-Möbelstück zusammengebaut. Zwar mussten wir viel fluchen, weil irgendetwas gefehlt hat, aber am Ende war man schon irgendwie stolz über das neue, fertige Möbelstück.

Der IKEA-Effekt spricht unser inneres Bedürfnis an, aus eigener Kraft schwierige und herausfordernde Aufgaben zu meistern. Uns befriedigt das Gefühl, unsere Umwelt zu beeinflussen, indem wir Dinge selbst erschaffen.

Wir sind stolz auf unser selbst kreiertes Produkt und schätzen es auch mehr. Dadurch erhöht sich auch der Wert dieses Produktes für uns. Und wir sind bereit, mehr dafür zu zahlen.

Für dein Unternehmen heißt es also:
Beteilige deine Kunden an deinen Produkten aktiv. Dadurch wird ihre Zahlungsbereitschaft erhöht und du kannst höhere Preise abrufen.

Jedoch beachte, dass die Arbeit für den Kunden nicht zu anstrengend sein darf. Ansonsten wirkt der Effekt nicht. Hier musst du ein gesundes Mittelmaß finden.

IKEA-Effekt im Marketing

Das Problem beim IKEA-Effekt ist, dass der Effekt miest erst nach dem Kauf eintritt. Jedoch kann man das umgehen. Dein Kunde muss schon vor dem Kauf aktiv werden.

Auf deiner Webseite kannst du deinen Kunden aktiver werden lassen. Gebe dem Kunden nicht alle Informationen und Angebote vor. Präsentiere nicht alles auf deiner Startseite.
Er soll sich durch deine Webseite durchklicken.
Auch dynamisierte Elemente oder Fragen binden den Nutzer aktiv ein.

Eine andere Möglichkeit den Kunden vor dem Kauf aktiver werden zu lassen wäre, durch die Individualisierung von Produkten. Lass deinen Kunden entscheiden, wie das Produkt aussehen soll. Damit wird aus deinem Produkt, das Produkt des Kunden. Dadurch sind Sie zufriedener mit dem Produkt.

Als Dienstleister hast Du ein weiteres Werkzeug: Binde den Kunden in den Lösungsprozess mit ein. Erarbeite mit Seminaren oder Coachings mit deinen Kunden gemeinsam Lösungen für Ihre Probleme.

Vorteil für dich: Du sparst dir simple Arbeit.
Vorteil für deine Kunden: Sie können zukünftige Projekte selbst durchführen.

Win-Win Situation für beide Seiten.

IKEA Effekt im Marketing MyMuesli
Quelle: https://www.mymuesli.com/mixer/

Wenn dir dieser Effekt gefallen hat, werden Diese dich auch interessieren:

Carpenter-Effekt

Carpenter-Effekt Der “Carpenter-Effekt” beschreibt das Phänomen, dass wir durch das Sehen einer Bewegung, eher geneigt sind, diese Bewegung nachzuahmen. Der

Weiterlesen >

IKEA-Effekt

IKEA-Effekt Der “IKEA-Effekt” besagt, dass wir selbst hergestellte Produkte mehr schätzen als fertige Produkte. Dadurch wird der Wert des selbst

Weiterlesen >

Foot-in-the-door Technik

Foot-in-the-door Technik Die Foot-in-the-door Technik zielt darauf ab, Menschen zu einer gewünschten Handlung zu bringen. Die Technik funktioniert folgendermaßen: Man

Weiterlesen >